Weltgebetstag der Frauen 2020

Weltgebetstag der Frauen 2020

Herzliche Einladung!

Am 06. März 2020 feiern wir in aller Welt den Weltgebetstag der Frauen aus Simbabwe

Steh auf und geh!

In Spandau laden die evangelischen Gemeinden Nathan Söderblom, Melanchthon und Weinberg zusammen mit der katholischen St. Wilhelm Gemeinde am Freitag, den 6. März 2020 um 18 Uhr zum Länderinformationsabend und um 18:30 Uhr zum Gottesdienst in die St. Wilhelmkirche in die Weißenburger Str. 9, 13595 Berlin ein. Im Anschluß gibt es ein simbabwisches Buffet.

Weitere Informationen auf weltgebetstag.de

Bildtitel „Rise! Take Your Mat and Walk” (Bild: Nonhlanhla Mathe)

Vorstellung Weinberggemeinde

Ist Ihnen kürzlich in der Gemeinde jemand Neues aufgefallen? Vielleicht beim Sommerfest oder Frauenfrühstück? Das könnte ich gewesen sein. Mein Name ist Rukiye Proehl. Als Ihre Gemeindepädagogin werde ich ab August gemeinsam mit Ihnen auf dem Weg sein. In unserer Gemeinde werde ich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, die Kindergottesdienste in den Kitas und der Krippe übernehmen, in den Seniorenkreisen mitwirken, Familiengottesdienste planen, Krippenspiele vorbereiten sowie einzelne Projekte gestalten. Dabei ist mir wichtig, nicht nur Freude an der Gemeinschaft zu vermitteln, sondern auch Wissen über das Evangelium. Ich möchte Ihnen eine Begleiterin sein, egal ob Sie schon gefunden haben, fragen oder suchen, ob Sie glauben oder zweifeln.

Ich bin gebürtige Berlinerin, bin hier zur Schule gegangen, habe mich mit der Rechtswissenschaft auseinandergesetzt, bevor ich an der Evangelischen Hochschule Berlin Gemeinde- und Religionspädagogin wurde. Ich liebe diesen Beruf, der für mich Berufung ist, weil er es mir ermöglicht, mit Menschen jeden Alters zusammen zu arbeiten. Gemeinschaft zu haben und zu feiern, gemeinsam über den Glauben an Gott und das Leben nachzusinnen, Geschichten zu erzählen, Fragen aufzuwerfen und sich auf Antwortsuche zu begeben: Das geht in jedem Alter und ist immer wie- der spannend und bereichernd.

Apropos Geschichten. Eine meiner liebsten Bibelgeschichten ist die von Jakob, wie er die Himmelsleiter in seinem Traum sieht und den Zuspruch Gottes erfährt:

„Und siehe, ich bin mit Dir!“

(1. Mos 28,15)

Diese Zusage Gottes an Jakob finde ich in Jesu Abschiedsworten an seine Jünger wieder und fühle mich angesprochen:

„Ich bin bei Euch alle Tage bis an der Welt Ende!“

(Mt 28, 20)

Diese Worte begleiten mich schon sehr lange Zeit, daher bin ich fröhlich. Mit Freude und Zuversicht komme ich in den Weinberg und hoffe, wir pflegen, pflücken und genießen die Trauben ge- meinsam.

In jedem Fall bin ich gespannt auf Sie und ich freue mich auf unsere gemeinsame Zeit! Danke für die bisherigen freundlichen Begrüßungen, liebe Weinbergkirchengemeinde!

Bis demnächst, Rukiye Proehl